DfD Dolmetscher-für-Dolmetscher Workshop 2019 Call for papers

Dolmetscher Fortbildung DfD

DfD 2019 DE call for papers

IFI 2019 EN call for papers

Konferenzdolmetschen 4.0

 

Für den DfD 2019 suchen wir Redner*innen, die als Teilnehmer*innen einer Podiumsdiskussion, eines Rollenspiels oder als Einzelvortragende z.B. folgende Aspekte für uns beleuchten könnten:

 

 

Remote Simultaneous

Interpretation

 

Unter welchen Bedingungen können wir RSI anbieten? Was müssen wir dazu wissen? Was gilt für andere remote-Varianten?

 

 

Rentabilität

 

Insgesamt und langfristig rentable Honorarstrukturen anbieten, die durchaus differenziert sein können, wie geht das?

 

 

Beratende Dolmetscher

 

Welche Funktion haben sie in den Beziehungen zu Kunden und Kolleg*innen?

Wer kann und soll sie übernehmen?

 

 

Berufsethik

 

Wie dürfen, sollen, müssen wir uns gegenüber Kunden und Kollegen verhalten?

 

 

Tipps und Tricks

 

Neue Apps, neue Trends, Terminologie, Netzwerke, unternehmerische Aufgaben, Arbeitsorganisation, usw.

 

  • alle AIIC-Dolmetscher*innen aus dem In- und Ausland,
  • alle AIIC-Präkandidat*innen,
  • Kolleg*innen des VKD sowie
  • anderer Dolmetscherverbände und auch
  • Absolvent*innen der Dolmetscherstudiengänge aller Institute und Hochschulen

sind beim DfD herzlich willkommen.

Die Vorträgezu den unterschiedlichsten Themen, die uns Dolmetscher betreffen und interessieren können, werden ehrenamtlichvon Dolmetschern gehalten, die im Gegenzug keinenTagungsbeitrag bezahlen müssen.

Die Konferenzsprache ist Deutsch. Sollten sich aber Kolleg*innen anmelden, die gerne einen Vortrag in englischer Sprachehalten möchten oder die eine Verdolmetschung ins Englischebenötigen, können wir das gerne organisieren.

Die Redezeit pro Vortragsollte ca. 30 Minutenbetragen – zzgl. 15 Minuten Diskussion. Sollten sich viele Kollegen dafür aussprechen, bestimmte DfD-Themen vertiefen zu wollen, können wir dazu auch gesonderte Fortbildungsangebote erarbeiten.

Wir bitten alle Kolleg*innen, die ein interessantes Vortragsthemaanbieten oder an einerPodiumsdiskussionteilnehmen möchten, sich bis zum 25. April 2019bei fortbildung@aiic.dezu melden.

Zusätzliche Themenbereichekönnten z.B. sein:

  • Kleine Beiträgefür die Übergangszeiten zwischen den Vorträgen oder  für die Pausen (Atemtechnik, Stimmbildung, Entspannungsübungen, Körperhaltung etc.)
  • Themen rund um die körperliche und geistige Gesundheit
  • Altersvorsorge für Dolmetscher
  • Berufsverbände – was sie leisten
  • DSGVO
  • Neues aus Forschung und Entwicklung
  • Steuern und Finanzen
  • Hardware und –Software für Konferenzdolmetscher
  • Neues aus der Konferenztechnik
  • Fortbildungsveranstaltungen anderer Anbieter
  • Marketing und Werbung

 

 

Weitere Beiträgekönnten wir uns beispielsweise zu folgenden Themen vorstellen:

  • Dolmetschen unter besonders belastenden Umständen
  • Erkenntnisse aus der Hirnforschung – wie funktionieren wir eigentlich „da oben“?
  • Was ist zu beachten beim Dolmetschen für Funk und Fernsehen?
  • Erfahrungen mit dem Erlernen einer weiteren Fremdsprache nach dem Studium
  • Ernährung für Körper und Stimme
  • Stimmübungen, Stimmpflege
  • Nutzungsrechte an Dolmetschleistungen
  • „Stress lass nach“
  • Terminologie-Tools
  • Kabinenübungen
  • Do’s and Don’ts (auch im Internet und den sozialen Netzwerken)

 

Sollten Kolleg*innennur kurze Informationenweiterzugeben haben, können wir auch eine halbe Stunde für 5-Minuten-Tipps einplanen.

Nun sind wir gespannt auf die hoffentlich zahlreichen Themenvorschlägeund hoffen, dass sich möglichst viele Kolleg*innen vorstellen können, einen Beitrag zu unserem nächsten Dolmetscher-für-Dolmetscher Workshop zu leisten.

 

Beste Grüße vom DfD-Team

 

 

 

 

Kontaktadresse  für den DfD-Workshop:fortbildung@aiic.de