Hörtraining ist Stimmtraining

Denn: Die Stimme enthält nur das, was das Ohr hören kann. Das Gehör baut ab dem 35. Lebensjahr seine Hörfähigkeit ab – und das umso schneller, je mehr es hören muss. Zum Erhalt seiner Hör-(und also auch Stimm-) fähigkeit kann man aber etwas tun: zum Beispiel beim Dolmetschen die Bässe „runterdrehen“. Sie können auch ein Hörtraining nach der TOMATIS-Methode absolvieren.

Mehr Infos unter www.koeln-tomatis.de.