Webinarreihe Deutschland 21: Was bleibt, was kommt?

Deutschland 21

Anmeldung

2021 ist ein spannendes Jahr! Mit der Bundestagswahl im September geht die Ära Merkel zu Ende. Wie haben sich Deutschland und Europa während der letzten 16 Jahre verändert, wo steuern wir hin?

Diese und andere Fragen werden wir während einer Reihe von 4 Webinaren nachgehen, die als Paket oder einzeln gebucht werden können.

Die Vorträge werden auf Deutsch zunächst als wichtige Hintergrundinformation für Kolleg*innen mit Deutsch als C-Sprache gehalten. Aufgrund der hohen inhaltlichen und sprachlichen Qualität aller Vorträge freuen wir uns aber auch auf die Teilnahme weiterer Dolmetscher mit Deutsch, auch der Muttersprachler.

Die Webinarreihe wird auf der Zoom-Plattform gehalten. Dabei werden wir auch die Dolmetschfunktion anbieten, damit die Vorlesungen ebenfalls als Übung für das Simultandolmetschen aus dem Deutschen genutzt werden kann. Um die Teilnehmerbeiträge gering zu halten, werden wir allerdings keine Betreuung durch Dozenten anbieten. Die jeweiligen Dolmetscher*innen sind aufgefordert, sich selber in Tandems zu organisieren.

Termine:

1.) Freitag,  29. Januar, 19 – 20:30  : Der deutsche Sozialstaat

Referentin: Isabel Reißmann: Nach dem Linguistik und Übersetzungs-Studium an der Uni Leipzig, war Frau Reißmann 5 Jahre als Übersetzerin bei der Europäischen Kommission tätig, seitdem arbeitet sie als freie Journalistin und Coach. Ihre Vorlesung wird mit Erklärungen zur Terminologie und Kollokationen vervollständigt.

2.) Freitag,  12. Februar 19:00 – 20:30:   Blockchain und Kryptowährungen

Referent: Leonard Pust, Hochschule Bremen. Herr Pust forscht als Doktorand im Bereich der ICOs (Initial Coin Offerings) an der Hochschule / Uni Bremen. Parallel hat der gebürtige Bremer das Unternehmen BitMoin gegründet. Im Fokus steht auch hier der Wissenstransfer im Krypto-Bereich.

Das System Bitcoin – von der Blockchain bis hin zum Bitcoin Mining – wird anschaulich und verständlich erklärt: Bitcoins speichern, versenden und erwerben. Die technologischen Konzepte, auf denen Bitcoin basiert wie den ‚Proof-of-Work‘ Mechanismus, und somit das Entstehen von Bitcoins und die Sicherung des Systems.

3.) Freitag,  26. Februar, 19-20:30

Corona und die Folgen für die Wirtschaft und Gesellschaft

Referent: Prof.Dr Rudolf Hickel war Hochschullehrer für Finanzwissenschaft an der Universität Bremen und Direktor des Instituts Arbeit und Wirtschaft und ist der Autor verschiedener Bücher : „Zerschlagt die Banken. Zivilisiert die Finanzmärkte“, „Kassensturz, 7 Gründe für eine andere Wirtschaftspolitik“, „Standortwahn und Euro-Angst“.

4.) Freitag, 12. März, 19 – 20:30

Zur Lage der Nation. Deutsche Gegenwartsliteratur 2000-2020

Referentin: Frau Margrit Platt, Dozentin für Literatur, Uni Bremen

Frau Platt war bereits 2019 Rednerin des „Deutsche Sprache und Kultur“-Seminars in Berlin. Sie ist eine überaus beliebte Dozentin am Institut für Weiterbildung der Uni Bremen.

 

Teilnahmegebühr:  Gesamtpaket:  AIIC und VKD € 80,00            Nicht-Mitglieder: € 100,00

Einzelvorlesung: AIIC und VKD: € 25,00         Nicht-Mitglieder: € 30,00

Anmeldungen bis zum 25. Januar erhalten 10% Rabatt