RSI-Workshop für Einzeldolmetscher

Remote Dolmetschen am Computer

In diesem Wochenendseminar möchten wir ganz praktisch erfahren und ausprobieren, wie RSI (Remote Simultaneous Interpretation oder Ferndolmetschen) funktioniert und den aktuellen Stand der Technik sowie zukünftige Möglichkeiten kennenlernen und uns mit dieser Zukunftstechnologie auseinandersetzen.

Der Workshop findet daher in einem speziell für das Ferndolmetschen ausgestatteten Studio („Hub“) statt. Dabei werden aktuelle und mögliche künftige Technologien für die Übertragung von Ton- und Bildsignalen an die Dolmetscher in der Praxis vorgestellt. Alle Teilnehmer bekommen dabei u.a. die Gelegenheit, traditionelle Konferenztechnik für Dolmetscher (Hardwarekonsolen) im direkten Vergleich mit softwarebasierten Lösungen sowie unterschiedliche Modelle von Headsets, Kopfhörern und Mikrofonen individuell auszuprobieren. Ebenfalls praktisch vorgestellt werden verschiedene Technologien zur Versorgung der Dolmetscher mit dem erforderlichen visuellen Input.

Am zweiten Tag setzen wir uns auch kritisch mit dem Thema auseinander und erarbeiten unter Anleitung Lösungsansätze für wichtige Leitfragen:

– Arbeitsbedingungen

– Vertragsgestaltung

– RSI und Verbände

– Einfluss auf den Konferenzmarkt

Verschiedene Referenten

Der Diplom-Dolmetscher Klaus Ziegler arbeitet seit 1992 freiberuflich als Konferenzdolmetscher, Konferenzberater, Dozent und Übersetzer. Seit mehr als 10 Jahren gibt er im In- und Ausland seine (Er-)Kenntnisse in Form von Lehrveranstaltungen, Seminaren und Workshops weiter. Darüber hinaus wirkt Klaus Ziegler als Experte bei der Erarbeitung nationaler und internationaler Normen für Dolmetscherdienstleistungen und Dolmetschtechnik wie RSI mit.

Vertreter der Dolmetschtechnikanbieter Neumann & Müller und PCS werden uns einen Einblick in die technischen Möglichkeiten vermitteln.

Zusätzlich zu den Experten werden verschiedene Kolleginnen und Kollegen Inputs zu den Leitfragen vortragen und die Debatte anleiten.

Anmeldung

13. u. 14.04.2019: http://seminare.bdue.de/4289
25. u. 26.05.2019: http://seminare.bdue.de/4300